Die Kathrein Weihnachtsbäume

© Kathrein Privatbank AG
© Kathrein Privatbank AG
Seit 2011 bietet die Kathrein Privatbank nachhaltige Veranlagungsmöglichkeiten, weil wir der Überzeugung sind, dass verantwortungsvolles Handeln und Wirtschaften zu einer besseren Lebensqualität und Zukunft für kommende Generationen beitragen. 2020 möchten wir noch einen Schritt weitergehen und ein nachhaltiges Weihnachtszeichen setzen. Im Rahmen der Initiative „Yes we plant!“ starten wir gemeinsam mit „natureOffice“ das Projekt „Kathrein Privatbank Firmenwald“ in Togo Westafrika und pflanzen als diesjährige Weihnachtsaktion 1.650 Bäume für den Klimaschutz.

Der Mehrwert eines Firmenwaldes

Mit dem Pflanzen von Bäumen kann der Atmosphäre klimaschädigendes CO2 entzogen werden und so zum Klimaschutz ein positiver Beitrag für eine bessere Zukunft geleistet werden. Die standortheimischen Baumarten werden auf einer Brachfläche gesetzt, welche für den Lebensmittelanbau nicht benötigt wird. Dabei tragen einige der gepflanzten Bäume unter anderem auch Obst, wodurch zusätzlich ein Beitrag zur lokalen Lebensmittelversorgung geleistet wird. Gleichzeitig kann die Artenvielfalt der Wälder gestärkt und das Land vor dem Austrocknen geschützt werden. Durch die Aufzucht der Setzlinge und der generellen Betreuung des Kathrein Firmenwaldes durch lokale Arbeitskräfte wird die Ausbildung vor Ort gefördert und Arbeitsplätze werden geschaffen. Somit trägt der Kathrein Firmenwald in Togo nicht nur aktiv zum Klimaschutz bei, sondern bringt auch einen Mehrwert für die Bevölkerung vor Ort.

Im Durchschnitt kann ein Baum 10kg CO2 pro Jahr binden

© Kathrein Privatbank AG
© Kathrein Privatbank AG
In den kommenden Jahren wird der Wald durch Kathrein laufend erweitert. Um unser Projekt in regelmäßigen Abständen beobachten und uns an den Fortschritten erfreuen zu können, verfolgen wir die Pflanzung und Entwicklung unseres Waldes – neben regelmäßigen Updates durch unsere Partnerorganisation – per Satellitenbilder mit, welche auch regelmäßig auf unserer Website (www.kathrein.at) veröffentlicht werden.

Warum wir uns für das Projekt “Firmenwald in Togo“ entschieden haben

In Österreich ist die Forstwirtschaft bereits etabliert und fortgeschritten, daher haben wir uns dazu entschieden durch eine internationale Projektförderung mehr als nur positive Incentives für das Klima zu setzen. Ein Baum bindet CO2, egal wo auf der Welt er gepflanzt wird und trägt somit zum globalen Klimaschutz bei. Togo liegt zwischen Benin und Ghana. Aufgrund von fehlenden Ressourcen, gerät der örtliche Wald zunehmend in Bedrängnis. Die Waldfläche wird von Privateigentümern zum ausschließlichen Zweck der Aufforstung für mindestens 30 Jahre bereitgestellt. Ein privatrechtlicher Vertrag stellt sicher, dass die nationale Flächenwidmung gesichert und somit für andere Zwecke unantastbar ist.

Wussten Sie schon?

© Heinrich-Böll-Stiftung, Lizenz: CC-BY-SA 4.0
Die 2015 von der UN ins Leben gerufene Agenda 2030 enthält 17 nachhaltige Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals) und gilt seitdem als Leitbild für nachhaltige Projekte. Mit dem Kathrein Privatbank Firmenwald tragen wir zu 12 der 17 Ziele bei.

Informationen zur Organisation „natureOffice“ / Yes we plant

NatureOffice GmbH ist eine 100% unabhängige, Inhabergeführte Klimaschutzagentur mit Sitz in Deutschland und ist Teil der „Allianz für Entwicklung und Klima“. Mehr Informationen zur Organisation und den Projekten unter: https://www.natureoffice.com/ und www.yes-we-plant.com