Ihr Partner in allen Stiftungsfragen.

Die Kathrein Privatbank ist die führende Stiftungsbank Österreichs und hat sich auf die Veranlagung von Stiftungsvermögen spezialisiert. Mit dem 2006 gegründeten StiftungsOffice bieten wir Stiftern, Stifterfamilien und Stiftungsvorständen aber auch umfassende Beratung bei der Gründung und Führung bzw. Verwaltung von Privatstiftungen.
Neben zahlreichen Kontakten zur Wissenschaft (Universitäten im In- und Ausland) gibt es auch umfangreiche Praxiserfahrung aus Beratung und Betreuung. Zahlreiche Publikationen, Vorträge und Seminarveranstaltungen zu stiftungsrelevanten Themen runden die Angebots- und Informationspalette ab.

Profunde Betreuung rund um die Stiftungsgründung.

Wird im Rahmen der Vermögensweitergabe die Gründung einer Privatstiftung überlegt, ist eine große Zahl komplexer Faktoren zu berücksichtigen. Unser StiftungsOffice bietet Ihnen dazu umfangreiche Beratung sowie beste Kontakte zu führenden Stiftungsexperten und zeigt Ihnen, wann eine Stiftungsgründung sinnvoll ist und welche Vorteile eine Privatstiftung im konkreten Fall mit sich bringen kann.

Beratungsservice für bestehende Stiftungen.

Auch bei allen rechtlichen und steuerlichen Fragen, die sich einer bereits bestehenden Stiftung stellen, stehen wir kompetent zur Seite. Dazu greifen wir auch auf ein vielfach bewährtes, auf Stiftungsfragen spezialisiertes Netzwerk renommierter Anwälte, Notare oder Wirtschaftstreuhänder zurück bzw. können solche auch im Einzelfall empfehlen.

Maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Stiftungsveranlagung.

Die Kathrein Privatbank erarbeitet auf den spezifischen Stiftungszweck hin ausgerichtete Veranlagungsstrategien und setzt diese unter Berücksichtigung steuerlich relevanter Belange als Einzelveranlagung, im Rahmen einer Vermögensverwaltung oder auch über Spezialanlegerfonds um. Basierend auf unserer Kompetenz im Portfolio Management analysieren wir Ihre Veranlagung, zeigen Risikopotentiale einer Anlagestrategie auf und erstellen Anlagekonzepte mit optimierter Risiko-/Ertragsstruktur unter Berücksichtigung stiftungseigener Vorgaben.