Monday Markets Mail #KW 28

am 06. Juli 2020

AdobeStock_165601018.jpg
© Adobe Stocks

Republik holt sich 1,38 Mrd. Euro über Bundesanleihen

Wien (APA) - Die Republik Österreich wird sich am kommenden Dienstag über die Aufstockung zweier Bundesanleihen 1,38 Mrd. Euro an frischem Kapital holen. Eine 10-jährige sowie eine 30-jährige Bundesanleihe sollen aufgestockt werden, wie die Oesterreichische Finanzierungsagentur (OeBFA) auf ihrer Website mitteilte.
Beide Staatsanleihen sind erst heuer emittiert worden. Die 10-jährige Anleihe wurde im Jänner erstmals ausgegeben und hat einen Kupon von 0,00 Prozent. Die 30-jährige Anleihe mit einem Kupon von 0,75 Prozent wurde Ende März im Rahmen einer außertourlichen Anleihenemission im Zuge der Coronakrise ausgegeben. Bei der jüngsten Aufstockung Ende Juni hatte die 30-jährige Anleihe eine Emissionsrendite von 0,416 Prozent erzielt. Die zehnjährige Anleihe war zuletzt mit einer Rendite von minus 0,143 aufgestockt worden.