FUCHSBRIEFE: Kathrein Privatbank unter den TOP 3 Privatbanken Österreichs und Bestnote in den Kategorien Beratung und Transparenz

© Kathrein Privatbank AG
© Kathrein Privatbank AG
Nach der erst unlängst erhaltenen Auszeichnung bei den Dachfonds Awards Austria, hält die Kathrein Privatbank auch der kritischen Beurteilung der renommierten Fuchs | Richter Prüfinstanz stand und sichert sich einen Platz im exklusiven Kreis der Top 3 Privatbanken Österreichs.
 
Insgesamt 75 Banken und Vermögensverwalter im Test! Die Fuchs | Richter Prüfinstanz trägt dazu bei, dass die Qualität der Beratung in Vermögensfragen und die Qualität im Portfoliomanagement für Privatkunden, Unternehmer, Stiftungen und andere Institutionen messbar und transparent wird. Zum 18. Mal in Folge nahm die Fuchs| Richter Prüfinstanz insgesamt 75 Banken und Vermögensverwalter aus dem deutschsprachigen Raum unter die Lupe und beurteilte sie nach der Qualität der Kategorien Beratungsgespräch, Anlagevorschlag, Transparenz und Investmentkompetenz. Dabei konnte die Kathrein Privatbank besonders in den Kategorien „Beratung“ und „Transparenz“ glänzen.
 
Kathrein kann nachhaltig! Thema des diesjährigen Mystery-Shoppens bei Privatbanken der Fuchsbriefe-Tester: Nachhaltiges Veranlagen gemäß der Richtlinien der österreichischen Bischofskonferenz (FinAnKo-Richtlinien). Die Kathrein Privatbank ist davon überzeugt, dass verantwortungsvolles Wirtschaften zu einer besseren Lebensqualität für kommende Generationen beiträgt und startete daher schon 2011 mit den ersten nachhaltigen Veranlagungen. Heute wird schon etwa die Hälfte des verwalteten Vermögens nachhaltig gemanagt und eine breite nachhaltige Produktpalette angeboten. „Mit unserer langjährigen Expertise konnten wir bei der Fuchs | Richter Prüfinstanz erneut punkten, worauf wir sehr stolz sind“, so Wilhelm Celeda, Vorstandsvorsitzender der Kathrein Privatbank.

Nachhaltiges Investieren: Ein fixer Stern am nachhaltigen Fondshimmel der Kathrein

© Adobe Stocks
© Adobe Stocks
Seit August 2020 erstrahlt ein neuer Stern am nachhaltigen Fondshimmel der Kathrein Privatbank: der Kathrein Sustainable EM Local Currency Bond. Das Fondskonzept sieht vor, über die Anleihen multinationaler Entwicklungsbanken in lokalen Währungen zu investieren. Mit den Anleihen in Emerging Markets Währungen wie der brasilianische Real oder die indische Rupie werden Entwicklungsprojekte vor Ort finanziert. Investoren profitieren von einer höheren Rendite der Lokalwährung bei geringerem Ausfallsrisiko der Emittenten durch Staatsgarantien. Durch die aktive Allokation – also die Verteilung von Anlagekapital auf 171 Währungspaare – wird versucht, eine attraktive Rendite zu erzielen. Der Fonds ist bereits mit dem Österreichischen Umweltzeichen für nachhaltige Finanzprodukte zertifiziert und hält auch die strengen Vorgaben des FNG-Siegels und der FinAnKo-Richtlinie ein.