Aktuelle Maßnahmen zu Coronavirus

Die Corona-Krise beschäftigt uns im geschäftlichen wie im privaten Leben. Aus Sicht der Kathrein ist entscheidend mit dieser neuen Situation gelassen und entschlossen umzugehen.

Die weitestmögliche Sicherung der Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unserer Kundinnen und Kunden bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs haben für den Vorstand der Kathrein Privatbank höchste Priorität. In den letzten Wochen haben wir daher in unserem Unternehmen weitreichende Vorkehrungen betreffend das Corona-Virus getroffen.
Wir möchten Ihnen hiermit bestätigen, dass die Aufrechterhaltung der an uns übertragenen Dienstleistungen gewährleistet ist.
  • Die Kathrein hat ihr Krisen-Management-Team für die aktuellen Herausforderungen aktiviert. Damit kann sie jederzeit auf sich ändernde Rahmenbedingungen rasch und flexibel reagieren.
  • Ab Montag, 16. März, ist der Großteil unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von zu Hause aus tätig. Schlüsselfunktionen für den Bankbetrieb werden sowohl im Homeoffice als auch am Standort des Unternehmens wahrgenommen. Dadurch reduzieren wir einerseits die Kontakte unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter untereinander und mit anderen Menschen, z. B. in öffentlichen Verkehrsmitteln, und tragen gleichzeitig zur operationalen Sicherheit des Geschäftsbetriebs bei.
Diese Maßnahmen gelten vorerst bis Mitte April. Wir werden Sie selbstverständlich weiterhin über den internen Umgang mit der aktuellen Situation informieren.

Im Fall von Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Private Banker, der jederzeit für Sie erreichbar ist.
Wir wünschen Ihnen alles Gute – und bleiben Sie gesund!

Wilhelm Celeda, Vorstandsvorsitzender
Stefan Neubauer, Mitglied des Vorstandes
Harald P. Holzer, Mitglied des Vorstandes